Navigation

England-Schullandheim 2017

Auf nach England! Zehn Stunden Reise
Im Bus war es nicht laut aber auch nicht leise.
Um Mitternacht in Aachen Fahrertausch
bekam der Mehmet noch einen Applaus.

Am Morgen auf der Fähre anderthalb Stunden
überall Verkäufer und auch Kunden.
Endlich angekommen in England
waren wir alle schon sehr gespannt.

In Grittleton angekommen ging‘s auf die Zimmer
Betten, Spiegel und Regale gibt’s dort immer.
Das Essen war ok, wurde immer besser,
direkt am Tisch gab es Löffel, Gabeln und auch Messer.

Das Programm ging immer am Abend los
da freuten wir uns alle schon ziemlich groß.
In der Disco hatten wir DJ Stocker
mit seiner Musik haute er alle vom Hocker.

Disco war vorbei und wir mussten in die Zimmer
Werd‘ ich nie vergessen, denn das bleibt für immer.
Die Rückfahrt nach Deutschland war mega geil
eins war klar, „Johnny Depp“ war überall!

In GP angekommen endlich zuhause
dann gab‘s erstmal  ein paar Tage Pause.
England, wir werden dich vermissen, keiner wollte gehen
England, keine Sorge, wir werden uns bald wiedersehen!

geschrieben von Dan Tam, 7c


Und hier einige Eindrücke von unserem Programm:


der berühmte Steinkreis von Stonehenge
Ankunft in Grittleton House
Grittleton Park
Bath: Roman Baths und Bath Abbey
Bristol: im Museum “We are curious”
Bristol: im Museum “We are curious”
Bristol: an der Clifton Suspension Bridge
Bristol: an der Clifton Suspension Bridge
Völkerballturnier vor dem Clock Tower
Führung durch Grittleton House
Führung durch Grittleton House
Südwales: mit der Dampflok durch den Brecon Beacon National Park
Südwales: Caerphilly Castle
Südwales: Caerphilly Castle
yummy cooked breakfast
eines der Wiltshire White Horses
noch älter als Stonehenge: Avebury
Castle Combe, eines der schönsten Dörfer Englands
Gruppenbild vor Grittleton House
„The Grittleton Game“: Rallye durch das Gelände
Disco am letzten Abend
Morgenstimmung vor der Abreise
Goodbye Grittleton
Goodbye England