Navigation

Faires Schulfrühstück

 

Am Mittwoch, den 10. Mai, war es soweit: Nachdem wir in den Vorjahren erste Erfahrungen bei fairen Klassen- und Rathausfrühstücken gesammelt haben, lud das Fairtrade Schulteam nun erstmals in der Großen Pause alle SchülerInnen und das Kollegium zu einem schulweiten fairen Frühstück im Atrium ein.
Bei strahlendem Sonnenschein bot das Schulteam mit Verstärkung durch Frau Dobos, Frau Wickert und Herrn Takors ein Büfett an, an dem man die Qual der Wahl hatte zwischen Brötchen mit fairer Schokocreme, Mangofrucht- oder Tomate-Joghurt-Aufstrich. Vorbereitet worden waren sie von der Klasse 9c, die mit Herrn Sperling auch den Aufbau der Tische und Info-Stellwände vorgenommen hatte. SchülerInnen der bilingualen Klassen 8ab waren zudem mit Tabletts auf dem gesamten Schulgelände unterwegs. Ebenfalls erhältlich waren fair gehandelter Orangen- und Multifruchtsaft sowie für Kursstufe und Kollegium Kaffee und Tee, ausgeschenkt von SchülerInnen der K1 verstärkt durch Frau Gründler.

Das faire Schulfrühstück wurde ermöglicht durch unseren Elternbeirat und die Initiative Eine Welt e.V. Göppingen, die Brötchen und die Schokocreme spendiert haben.

Das HoGy unterstützt mit dieser Schulaktion die internationale Kampagne „World Fairtrade Challenge“, die vom Rat für Nachhaltigkeit der Bundesregierung prämiert worden ist. Rund um den Globus finden in den ersten beiden Maiwochen vielerlei Aktionen statt, mit dem Ziel, auf den fairen Handel aufmerksam zu machen und das Bewusstsein dafür zu schärfen, welche Auswirkungen unsere Konsumentscheidungen in anderen Regionen der Erde haben. Alle Länder versuchen im freundschaftlichen Wettstreit mit ihren Aktionen die jeweils meisten Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu mobilisieren. In Deutschland haben über 300 Aktionen stattgefunden, weltweit über 3000, die meisten davon in Schweden (siehe dazu die Website der Fairtrade Challenge).